Fabiola Maria Trauner
Geboren und aufgewachsen in Mondsee/Oberösterreich, verschlug es mich 1987 nach der Matura nach Amerika – zu den Indianern, sprichwörtlich. Drei Jahre verbrachte ich in Santa Fe, New Mexico, die Hochburg für „Native American Artists", und ich durfte diese künstlerische Luft atmen und kreativ werden in Mustern, Formen, Farben als Ausdruck und Darstellung dieser herrlichen, farbenfrohen Landschaft.
Zurück in Österreich nach Absolvierung eines Modekollegs, gründete ich mein Schneider- und Designgewerbe, das ich bis 2013 im Salzburger Land führte. Eigene Modeschauen gemeinsam mit Künstlerkollegen, mit dem Thema Kunst und Mode waren dabei Highlights. Ich kleidete Privatpersonen neu ein und gestaltete Auftragsarbeiten für Firmen wie z.B. Red Bull.
Der Wunsch nach Veränderung führte mich dazu, den Lehrgang „Propädeutikum für Psychotherapie" an der Uni Salzburg zu belegen und parallel die Ausbildung für Mal- und Gestaltungstherapie am MGT Institut in Wien zu beginnen.
Der Auslöser wieder einen Zugang zu meinen kreativen Quellen zu finden, waren für mich sicherlich die monatlichen Lehrgänge des MGT Instituts. Durch das Kennenlernen von verschiedenen künstlerischen Medien, und das tiefenpsychologische Herangehen an persönliche Themen mit Hilfe von Märchen, fand ich wieder einen Zugang zu meinen künstlerischen Adern. Tiere und Märchen waren deshalb der Auslöser für diese erste Serie von Bildern - Tiere als Mittler, Helfer, verzauberte Wesen in verschiedensten Lebenssituationen der Helden, und natürlich meine persönliche Liebe zu Tieren und die Charakterzüge, die wir Menschen in ihnen wieder erkennen.
Weitere Editionen folgen!
Ich male besonders gerne mit Pastellkreide. Durch die Möglichkeit des Verwischens der Farbe mit den Fingern, bekomme ich einen besonderen Zugang zu den entstehenden Charakteren. Fast könnte man sagen, es ist wie ein Modellieren auf Papier.

Derzeit wohne ich in Abersee am schönen Wolfgangsee und betreibe hier meine kreative Werkstatt.